Deine Ausbildung

Theorie & Praxis

Die theoretische Ausbildung

Im theoretischen und praktischen Unterricht in der Schule arbeiten Pflegepädagogen, Ärzte, Praxisanleiter und Fachleute aus unterschiedlichen Berufsgruppen zusammen.

Die Unterrichtsfächer sind:

  • Gesundheits- und Krankenpflege mit Gesundheits- und Pflegewissenschaft
  • Naturwissenschaften (Anatomie, Krankheitslehre, Hygiene …)
  • Sozialwissenschaften (Psychologie, Soziologie)
  • Recht, Politik und Wirtschaft

Die Unterrichtsthemen haben wir in einem Lehrplan zu sinnvollen Einheiten („Module“) geordnet; dabei wurde das deutschlandweit geltende Ausbildungsgesetz und der baden-württembergische Landeslehrplan berücksichtigt.

Die praktische Ausbildung

Während der Praxisphasen lernen Sie die Kliniken Biberach. Laupheim und Riedlingen kennen. Sie setzen das im Unterricht Erlernte in der praktischen Ausbildung um, vertiefen es durch Anwendung in unterschiedlichen Situationen bei unterschiedlichen Menschen und erlangen dadurch Sicherheit und Routine.
Dabei werden Sie in allen drei Häusern direkt auf der Station von allen Mitarbeitern sowie speziell ausgebildeten Praxisanleitern unterstützt.
Sie erhalten Einblicke in die unterschiedlichen Aufgaben der Pflege in

  • Fachgebieten der Inneren Medizin
  • Fachgebieten der Chirurgie
  • Gynäkologie, Geburtshilfe und Neugeborenenpflege
  • Intensivmedizin
  • Geriatrie und Rehabilitation
  • Notaufnahme, Tagesklinik
  • Diagnostik und Therapie

Weitere Einsätze bei verschiedenen Partnereinrichtungen runden die praktische Ausbildung ab und gewähren vielfältige Einblicke. Die Einsatzorte sind:

  • verschiedene Ambulante Pflegedienste
  • die Neurologische Fachklinik Dietenbronn
  • die Zentren für Psychiatrie in Bad Schussenried und Zwiefalten